Allgemeine Geschäftsbedingungen

§1 Betreiber
Die Kochschule „Tafelkunst“ ist ein Angebot des NEUEN Hotel Moselschlösschens betrieben von der
Moselschlösschen Hotelgesellschaft mbH & Co. KG, Traben-Trarbach. Angeboten werden Koch- und
Backworkshops sowie Events zum Thema Kochen und Genießen, die von Mitarbeitern des oben genannten
Betreibers oder von diesen beauftragten Personen durchgeführt werden.
Außerdem können die Räumlichkeiten der Kochschule „Tafelkunst“ angemietet werden.
 
§2 Vertragsschluss
a) Kochkurse und Events
Die Anmeldung zu den vom Betreiber ausgeschriebenen Veranstaltungen kann per E-Mail, Fax,
in textform und telefonisch erfolgen und wird von diesem per E-Mail oder Fax bestätigt.
Mit der Bestätigung erhält der Kunde eine Rechnung, die bevor Beginn der Veranstaltung zur
Bezahlung fällig ist.
Bankverbindung:
Sparkasse Mittelmosel EMH Bernkastel-Wittlich, BLZ 587 512 30, Kto.-Nr. 900 350 56
Swift BIC: MALADE: 51 BKS, IBAN: DE 53 5875 1230 0090 0350 56
 
Die Bezahlung kann außerdem zu Beginn der Veranstaltung erfolgen, oder per Gutschein der
gegebenenfalls vorzulegen ist.
Die Teilnehmerzahl der jeweiligen Events ist begrenzt und die Vergabe der Plätze erfolgt in der
Reihenfolge des Eingangs der Anmeldung.
 
b) Anmietung
Ein Mietvertrag über die Benutzung der Kochschule „Tafelkunst“ erfolgt in textform, per E-Mail oder
Fax. Die anfallenden Kosten werden nach Beendigung der Mietzeit abgerechnet.
 
§3 Gebühren und Preise
Die Teilnahmegebühren für die jeweiligen Kurse und Events sind dem Angebot des Betreibers zu entnehmen
und verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Dies gilt entsprechend für den Fall der
Anmietung der Kochschule „Tafelkunst“.
 
§4 Absagen und Stornierungen
a) Seitens des Betreibers
Der Betreiber kann bei nicht Erreichen der im Angebot genannten Mindestteilnehmerzahl oder aus
anderen wichtigen Gründen die jeweiligen Veranstaltungen auch kurzfristig absagen. In diesem Fall
werden etwa bereits bezahlte Gebühren durch Überweisung zurück erstattet. Weitergehende
Ansprüche sind ausgeschlossen.
 
b) Seitens des Kunden
Der Teilnehmer hat die Möglichkeit bis zum Beginn der gebuchten Veranstaltung durch 
telefonische Erklärung bzw.  in textform per E-Mail oder Fax gegenüber dem Betreiber abzusagen.
In diesem Fall hat der Betreiber Anspruch auf einen pauschalisierten Schadensersatz in Höhe von:
– 100 % der Gebühr im Fall des Nichterscheinens ohne vorherige Absage
80 % der Gebühr bei Absage am Veranstaltungstag und ein Tag vorher
50 % der Gebühr bei Absage 2 Tage vor der Veranstaltung und früher
 
Keine Kosten entstehen bei Absage unter Nennung eines Ersatzteilnehmers.
 
§5 Hausordnung
Bei Kursen und Events erhält jeder Teilnehmer eine Kochschürze die aus hygienischen Gründen zu tragen
ist. Teilnehmer, die Verletzungen an Händen oder Unterarmen haben, können vom Kurs oder Event
ausgeschlossen werden – ebenso Personen mit ansteckenden Krankheiten. Den Anweisungen des
Kochschulpersonals diesbezüglich und zum hygienischen Umgang mit den Lebensmitteln ist Folge zu
leisten. Allergien und gesundheitliche Einschränkungen sind dem Kursleiter vor Beginn, am Besten schon bei
Buchung des Kurses, anzuzeigen.
Die Kochschule „Tafelkunst“ ist absoluter Nichtraucherbereich.
 
§6 Haftung
Die Teilnahme an einem Kurs oder Event sowie die Benutzung im Falle der Anmietung erfolgt grundsätzlich
auf eigene Gefahr. Der Betreiber übernimmt insbesondere keine Haftung für Unfälle, Verluste und
Beschädigung von Eigentum der Teilnehmer.
 
§7 Datenschutz
Die im Rahmen der Buchung bekannt gegebenen Daten der Teilnehmer werden entsprechend dem
Bundesdatenschutzgesetz erhoben, gespeichert, verarbeitet und genutzt und nicht an Dritte weiter gegeben.
Der Teilnehmer erklärt sich damit einverstanden, dass etwaiges Fotomaterial aus den Kochkursen und Events
möglicherweise zu Werbezwecken des Betreibers veröffentlicht wird.

Pflichtinformation nach der Verordnung (EU) Nr. 524/2013 des Europäischen Parlaments und Rats:
Link zur Homepage der Stelle für die Online-Beilegung verbraucherrechtlicher Streitigkeiten der Europäischen Kommission: http://ec.europa.eu/consumers/odr/ – weiterführende Informationen stehen Ihnen dort zur Verfügung. Für erste Fragen zu einer möglichen Streitschlichtung stehen wir Ihnen unter info@moselschloesschen.de zur Verfügung.
Hinweis zu § 36 VSBG: Der Unternehmer verpflichtet sich nicht, an Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.